Kontakt

Gestaltung
Innenarchitektur
Kommuniktion

ks_web_headerwhite.jpg
mp_projekte_spinnradl_07.jpg
mp_projekte_spinnradl_06.jpg
mp_projekte_spinnradl_01.jpg
mp_projekte_spinnradl_04.jpg
mp_projekte_spinnradl_05.jpg
mp_projekte_spinnradl_02.jpg
mp_projekte_spinnradl_03.jpg
 

Spinnradl – Traditionshandwerk seit 1948

Im neuen Geschäft von SPINNRADL trifft der "Psairer Sarner" auf faire und coole Mode. Hier werden neue Ideen gespinnt und Traditionshandwerk neu interpretiert. Mit der Optimierung der Raumaufteilung und der Ausarbeitung eines Möblierungs- und Farbkonzeptes entstand die neue Geschäftsstelle in der Kohlstatt. Den Grundtenor geben reduzierte Materialien wie Fichtenholz oder Schwarzstahl. Eine klare Formen- und Farbsprache erzeugen eine angenehme Atmosphäre. Auch das Logo und die Drucksorten spiegeln dieses Konzept wieder.

Foto Benjamin Pfitscher

mp_projekte_wendl-04.jpg
mp_projekte_wendl-05.jpg
mp_projekte_wendl-07.jpg
mp_projekte_wendl-03.jpg
mp_projekte_wendl-01.jpg
mp_projekte_wendl-02.jpg
mp_projekte_wendl-06.jpg
 

wendl – Tischlerei im Tarnmantel

Bei dem Neubau der Tischlerei wendl galt es, die öffentlich zugänglichen Werkräume von den Privathäusern des Hofs abzugrenzen und zudem einen wirtschaftlichen Produktionsablauf zu ermöglichen. Nahezu gänzlich in den Hang gerückt, öffnet sich die Halle nur zu einer Seite hin mit einer raumhohen Glasfassade. Während bei den Fassaden eine dunkle Lärchenbrettholzverschalung auf Sichtbeton trifft, steht letzterem im Inneren unbehandelte, sägerauhe Fichte bei Böden und Türen atmosphärisch gegenüber. Eine klare Formensprache in Architektur und Corporate Design. Hier kommt Reduktion aufs Wesentliche in Allem zum Tragen.

mp_projekte_miil_01.jpg
mp_projekte_miil_02_1.jpg
 

Restaurant miil

In der miil in Tscherms wird über den Tellerrand geblickt. Kompositionen mit Temperament und Passion werden kreiert. Nicht nur auf dem Teller oder im Glas. Auch die Drucksorten und der Internetauftritt sind stimmig. Ein Ort, wo die Zeit den Takt wechselt und Genuss den Ton angibt. 

Florian Andergassen

martin_pfitscher_weinhaus_kraenzelhof_1.jpg
martin_pfitscher_miil_theke_gneis.jpg
martin_pfitscher_miil_vinothek.jpg
 

Weinhaus Kränzelhof

Das Auge isst und trinkt mit. Das gilt im Weinhaus Kränzelhof in Tscherms nicht nur für das, was dem Gast serviert wird, sondern auch für das Interieur. Innenarchitekt Martin Pfitscher und das Metallatelier nutzten beim Einrichtungskonzept den alten Bestand als Bühne: Das bestimmende gestalterische Element ist die großzügige Theke für Verkostungen und Gespräche, der reduzierte Materialeinsatz von Stein, warmen Holzelementen sowie Schwarzstahl und eine klare Formensprache erzeugen eine angenehme Verweilatmosphäre.

Foto Florian Andergassen

martin_pfitscher_belmonte_residence_wohnzimmer.jpg
martin_pfitscher_belmonte_residence.jpg
martin_pfitscher_belmonte_residence_einrichtung.jpg
martin_pfitscher_belmonte_residence_garderobe.jpg
martin_pfitscher_belmonte_residence_zimmer_1.jpg
martin_pfitscher_belmonte_residence_bad.jpg
 

Belmonte Residence

Ein renoviertes Jugendstilhaus aus den 1920er Jahren, beste Lage am Ritten, selbstbestimmtes Wohnen – die Belmonte Seniorenresidenz in Klobenstein setzt ein in Südtirol innovatives Konzept um. Nach der Optimierung der Raumaufteilung und der Ausarbeitung eines detaillierten Möblierungs-, Licht- und Farbkonzeptes entstanden neun unterschiedlich große Wohnungen, deren spannende Kombination von freigelegtem Mauerwerk mit einem Stilmix aus alten, renovierten und neuen Möbeln zeigt, dass Wohnen im fortgeschrittenen Alter zwar funktional, aber alles andere als altmodisch sein kann.

Foto Florian Andergassen

ks_web_obergluniger_03.jpg
ks_web_obergluniger_01.jpg
ks_web_obergluniger_02.jpg
 

Obergluniger

Der Obergluniger ist ein inspirierender Ort für Urlaub auf dem Bauernhof in Bio-Qualität mit einem hohen Anspruch an Ästhetik. Daran knüpft das Corporate Design an. Mit einem Logo, das mit seiner Wappenform an die 450 Jahre alte Geschichte des Bauernhofs erinnert, mit minimalistischen Piktogrammen ins Hier und Jetzt gebracht. Stilsicher fortgeführt in Farbgebung und Materialien. Auch Visitenkarten, Folder, Briefpapier & Co. sind optisch und haptisch natürlich schön.

Foto Florian Andergassen

martin_pfitscher_stadtwohnung.jpg
martin_pfitscher_stadtwohnung_buero.jpg
martin_pfitscher_stadtwohnung_kueche.jpg
 

Stadtwohnung im Bozner Zentrum

Auf die richtige Mischung kommt es an: Der Innenausbau einer Stadtwohnung im Stadtzentrum von Bozen, der in Zusammenarbeit mit der Tischlerei wendl entstand, zeigt, wie Reduktion und Sinnlichkeit zusammenpassen. Die Böden korrespondieren mit den Möbeln aus astigem Eichenholz, die eine warme wie wohnliche Note erzeugen, und stehen im Kontrast zu den weiß lackierten MDF-Oberflächen. Und lassen Raum für ausgesuchte Accessoires, die lässig Farbakzente setzen.

Foto Florian Andergassen

ks_web_kulturelemente.jpg
 

Kulturelemente

Kulturelemente ist eine Zeitschrift für Kultur und aktuelle Fragen. Das neue Editorial Design unterstreicht die Beiträge, die das regionale Kulturleben in seiner Vielfalt darstellt und kritisch hinterfragt. Individuelle Titelseiten, die Neugestaltung der Innenseiten, große Bilder plakative typographische Elemente sowie gut platzierte Weißräume spielen perfekt zusammen und spiegeln die Aktualität und Inhalte der Zeitschrift visuell wider.

Foto Florian Andergassen

martin_pfitscher.jpg
 

Echte Handskizzen

Die "künstlerische Arbeit" wird von Kunden honoriert, und sie verstehen die Darstellung leichter, als einen Entwurf, als Phase und Schritt eines Prozesses. Wir sollten die Fantasie unserer Kunden anregen und das Erfahren der Haptik der eingesetzten Materialien mit echten Materialmustern ermöglichen. Der Prozess des Realwerdens einer Zeichnung ist außerdem viel spannender, als die Feststellung, dass die Realität nicht immer ganz der virtuellen Welt entsprechen kann.

Zitat: Larissa Kadner, Innenarchitektin (Auszug AIT 7/8.2018)


kreativraum in der kohlstaette

Ein Ort, an dem sich zwei Kreative treffen, um zu gestalten. Barbara ist zuständig für Gestaltung und Kommunikation, Martin für Innenarchitektur. Nach wie vor jeder in seiner Disziplin und manchmal auch gemeinsam.

Barbaras kreativraum
Be bold, be light, be italic, but never regular. Gestaltung, Kommunikation und Design. Für neue Gedanken und neue Auftritte. Mit Intelligenz, Ideen, Leidenschaft. Und Design. Branding? Corporate Design? Markenkommunikation? Na Logo.

Martins kreativraum
Ideen werden zu Raum, Funktionen erhalten eine Form. Der Umgang mit Licht, Materialien, Handwerk und Funktionalität: kreativ. Das Gespür für Formen: klar und kompromisslos. Für kreative, individuelle Lösungen abseits der Norm. Oft in enger Zusammenarbeit mit der Tischlerei wendl, die unsere Leidenschaft für Gestaltung und zum Produkt teilt.

Warum noch warten?